Hier haben wir ein paar Regeln für die Gassirunden zusammen getragen, die das Miteinander ein bisschen einfacher gestalten sollen:

1. Jeder der an den Gassirunden teilnehmen möchte, sollte sich auch in den entsprechenden Gruppenveranstaltungen eintragen, damit man entsprechend planen kann

2. Alle Hunde sollten über eine gültige Haftpflichtversicherung verfügen

3. Läufige Hündinnen und unverträgliche Hunde sollten zu Hause bleiben

4. Kranke Hunde (Durchfall, Flöhe, Würmer, etc.) sollten ebenfalls zu Hause bleiben.

5. Jeder ist für seinen eigenen Hund verantwortlich und sollte darauf achten, dass dieser keinen Stress anfängt, bzw. andere Hunde bedrängt

6. Kein Spielzeug/Stöckchen etc. werfen

7. Keine Leckerchen an andere Hunde verfüttern

8. Hunde nicht einfach hoch heben

9. Keine Gewalt gegen Vier- oder Zweibeiner

Wer gegen die Regeln verstößt wird von den Gassigängen ausgeschlossen